Bauerntheater Ziegelbach e.V.

" Ruhestand - und plötzlich war die Ruhe weg"

von Regina Rösch

Regie: Charly Glaser


gruppenbild
Zum Inhalt:
Therese Klein ist mit sich und ihrem Leben zufrieden. Sie versorgt Haus und Familie, betreibt eine kleine Pension, liebt " Sturm der Liebe, Rote Rosen" , Kaffeeklatsch und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit ihren beiden Freundinnen Karola und Gisela. Doch an einem Mittwoch im März ist alles vorbei - Ehemann Julius geht in den Ruhestand. Während Erwin und Franz, die beiden Freunde von Julius, bereits Pläne für gemeinsame Unternehmungen der "Rentnergang" schmieden, wird Therese schlagartig mit der Erkenntnis konfrontiert, dass ihr "Lotterleben" ein jähes Ende hat. Denn ihr frisch pensionierter, handwerklich völlig talentfreier Ehemann hat sich vorgenommen sowohl das Haus, als auch seine holde Gattin auf Vordermann zu bringen. Therese ist am Rande des Wahnsinns und auch bei Gisela und Karola ist nichts mehr wie es einmal war. Der Druck von Seiten der Herren steigt, und ganz allmählich regt sich bei den Damen der alte Kampfgeist wieder - und manchmal ergibt sich auch ohne "Brainstorming" eine Lösung

Wir wünschen ihnen bei allen Aufführungen des Bauerntheaters Ziegelbach eine gute Unterhaltung !


Personen und ihre Darsteller:


Julius Klein Ruheständler Charly Glaser
Therese Klein seine Gattin Doris Grimm
Renate Klein deren Tochter Lisa Häfele
Stefan Seubert Freund von Renate Martin Häfele
Franz-Martin Brand Freund von Julius Lenny Wirth
Karola Brand dessen Gattin Judith Reichle
Erwin Hirsch Nachbar Ottmar Bendel
Gisela Hirsch seine Gattin Marga Loritz
Lieselotte Schlüpfer ehemalige Sekretärin von Julius Steffi Glaser
Karl Mai Pensionsgast Kilian Hierlemann
Souffleur Michaela Schmehl
Maske Steffi Bendel und
Heike Friedmann